Seite 2 von 2 Zum Anfang  Zum Anfang   1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Welchen Rollator schaffe ich mir an

  1. #11
    Avatar von Dani
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Vegesack/ Bremen
    Alter
    59
    Beiträge
    1.490

    Standard AW: Welchen Rollator schaffe ich mir an

    Wenn du privat versichert bist, geht das. Ansonsten nicht.

    Ich würde dir unbedingt zum Olympos raten.

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
    Jean Anouilh



  2. #12

    Standard AW: Welchen Rollator schaffe ich mir an

    Vom 8. bis 10. Juni 2017 ist die Messe IRMA in Bremen.
    Ein Trip gen Norden und du kannst testen bis du umfällst.
    Oder du kommst bei einem Treffen der Selbsthilfegruppen vorbei.
    Geändert von Humpty Dumpty (01.06.2017 um 19:55 Uhr)
    Humpty Dumpty sat on a wall, Humpty Dumpty had a great fall.
    All the King's horses and all the King's men, couldn't put Humpty together again.

  3. #13

    Standard AW: Welchen Rollator schaffe ich mir an

    Der Abschluss der Aktion:
    Meine Neurologin befürwortet den Olympos wie Humpty Dumpty beschrieben hat. Meine KK hat allerdings nur einen Vertragshändler, den sie zwingend vorschreibt. Bei dem würde ich jedoch über alles gerechnet >100 Euronen mehr zahlen als bei einem freien Internethändler ohne Vorlage eines Rezepts. Wollt ihr raten, wie ich mich entschieden habe?
    Die erfahrenen Betroffenen sind es, von denen die Gesunden lernen müssen!

    http://portfolio.fotocommunity.de/knipsnix



  4. #14

    Standard AW: Welchen Rollator schaffe ich mir an

    Mit Rezept dürfte der Rollatoren nur 10 Euro kosten.
    Wenn die Neurologin diesen Rollatoren empfiehlt und die Entscheidung begründet, dann muss die Krankenkasse das akzeptieren.
    Wir haben damals erst jede Menge zugezahlt, weil wir es nicht besser wussten. Ein Jahr später, als andere Betroffene uns aufgeklärt hatten, haben wir Widerspruch eingelegt, Recht bekommen und das Geld zurückbekommen.
    Humpty Dumpty sat on a wall, Humpty Dumpty had a great fall.
    All the King's horses and all the King's men, couldn't put Humpty together again.

  5. #15

    Standard AW: Welchen Rollator schaffe ich mir an

    Nachdem ich mit meinem Olympos zufrieden bin, habe ich mir einmal über die Folgekosten Gedanken gemacht. Topro als Hersteller schreibt ja vollmundig von 7 Jahren garantiert kostenlosen Ersatzteilen. Bei genauem Lesen erfährt man dann, die gibt es nur bei einer nachweislichen jährlichen Inspektion beim Fachmann. Das hat den Ingenieur in mir neugierig gemacht. Jetzt frage ich mich was benötigen 4 Räder, 2 Bowdenzüge und 2 Bedienhebel an Inspektion, wenn die Bremse laut Hersteller nicht einmal nachgestellt werden muss?? Bleiben als Verschleiß nur die Bremsbeläge. Bei der Konstruktion der Räder lassen die sich nicht wechseln. Also müssen die kompletten Räder getauscht werden. Das kann auch ein Unbegabter selbst. Allerdings kosten die Räder im Netz als 2er-Satz ~ € 100,-. M.E. ginge das bei der Konstruktion auch deutlich billiger. Ich schätze mal ein Händler zahlt weniger als die Hälfte. Also kann Topro die kostenlose Abgabe an Händler problemlos in den Verkaufspreis einkalkulieren und diese durch ein lukratives Folgegeschäft an sich binden. Wir als Endverbraucher zahlen ein "aufwendige Inspektion" für 10min Radwechsel.
    Für meinen Teil habe ich entschieden, die Inspektion zu sparen und mich nach 2-3 Jahren nach dem dann neusten Neugerät im Netz umzusehen. Das wird nur unwesentlich teurer.
    Ich betone ausdrücklich: Das ist nicht schön, aber die teilweise sehr großzügige Preiskalkulation der Reha-Händler zwingt dazu.
    Geändert von scout (06.08.2017 um 09:45 Uhr)
    Die erfahrenen Betroffenen sind es, von denen die Gesunden lernen müssen!

    http://portfolio.fotocommunity.de/knipsnix



  6. #16

    Standard AW: Welchen Rollator schaffe ich mir an

    Hallo Scout,

    Ich denke aus meiner eigenen Erfahrung heraus kann ich sagen das man auf viele Sachen achten sollte.

    Beispiele dafür:

    - Garantieleistung
    - Indoor oder Outdoor - wo möchte ich Ihn benutzen? Oder eine Kombination aus beidem?
    - wie hoch ist mein finanzielles Budget?
    - Gewicht, Größe was ist für mich okay?

    Daran merkst du schon es ist eine sehr individuelle Sache. Man muss nämlich beachten das der Rollator seinem persönlichen Leben weiterhelfen sollte. Somit muss man Ihn darauf zu recht schneiden.

    Ich habe für dich mal ein paar nützliche Quellen zusammen gearbeitet dir die sicherlich helfen!

    Zum Thema Indoor Rollator kannst du hier mal weiterlesen ,
    und zum Thema Outdoor Rollator kannst du hier weiterlesen!

    Ich denke wenn du deine persönliche Meinung gebildet hast triffst du die für dich perfekte Entscheidung!

    Grüße

    Max

Ähnliche Themen

  1. Rollator
    Von lena im Forum Hilfsmittel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 04:06
  2. 2´ten Rollator
    Von Patrick1980 im Forum Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 13:24
  3. Welchen Rollstuhl? Bitte um Entscheidungshilfe
    Von Barenboim im Forum Hilfsmittel
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 13:45
  4. Rollator
    Von utsch im Forum Die Probleme des Alltags
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 19:00
  5. Rollator
    Von Bine im Forum Hilfsmittel
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 11:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •