Seite 1 von 4 1 2 3 ... Zum Letzten  Zum Letzten  
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

  1. #1

    Standard Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier und hab so viele Fragen und freue mich schon über Eure Hilfe, Tipps, Unterstützung und Ideen.
    Hatte mit 30 J. einen schweren Autounfall mit schwerer Gehirnerschütterung, Schleudertrauma mit Atlas- und Bandscheibenbeteiligung/Verletzungen und auch meine restliche Wirbelsäule hat etliches abbekommen. Und seitdem funktioniert u.a. mein Gleichgewicht, rechtes Bein (länger gar nix gespürt, Gespür kommt zwar wieder langsam aber Muskeln sind so gut wie weg und es gehorcht mir einfach nicht) sowie Koordination uvm nicht mehr richtig.
    Jetzt hieß es Ataxie.

    Kann man das nur im Gehirn feststellen? oder auch anders?
    Kann das auch durch Vitamin Mängel, Stoffwechselstörungen, Mitrochondrien oder Unfälle ausgelöst werden?
    Kann es auch durch Nerven/ Wirbelsäule etc ausgelöst werden?
    Welche Ursachen gibt es noch? Oder kann es auch genetisch sein und dann einfach erst später ausgelöst werden?
    Geht das wieder weg? Wie kann man das richtig untersuchen und diagnostizieren lassen?
    Oder gibt es das als Symptom?

    Ich habe keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, ich hoffe ihr versteht es trotzdem...
    Mein Bein zittert und zuckt teils das ist als ob ich es nicht richtig ansteuern kann oder es mir nicht gehorcht und halten das klappt schon nicht mit offenen und noch weniger mit geschlossenen Augen (keine Ahnung warum aber da falle ich schon um, sobald ich die schließe und nicht liege und ich habe keine Angst vorm Dunkeln auch wenn ich das ärztlicher Seits schon hören musste). Alles erst seit dem Unfall...


    Mit Physiotherapie wird es besser...

    Viele Grüße
    Littlestar

  2. #2
    Schnitzelkönig Avatar von UndercoverAgent
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    FFB bei München
    Alter
    47
    Beiträge
    1.830
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Hallo Littlestar, du hast schon gut beschrieben was alles Ursache einer Ataxie sein kann
    Du kannst die Ataxie auch loswerden z.B. wenn's eine Stoffwechselstörung ist, du kannst aber Lottospielen und den Jackpot knacken

    LG, Klaus
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    www.klausone.de.vu

  3. #3
    Avatar von regentage
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Saarland
    Alter
    50
    Beiträge
    2.561

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Hallo Littlestar

    Du hast - wie Klaus schon sagt - alles aufgezählt, was so eine Ataxie auslösen kann.
    Ataxie heißt ja nichts anderes als "ungeordnete Bewegung".

    Wie lange ist denn der Unfall her? Es kann alles von dem Unfall herkommen, der war ja nicht ohne.

    Wenn du vorher keine Probleme mit der Koordination, dem Gleichgewicht, der Aussprache und dergleichen hattest, ist wohl eher der Unfall das Übel. Wenn da vorher schon was war, könnte man dem nachgehen. Meine Schwägerin hatte in ganz jungen Jahren zB einen Autounfall verursacht durch plötzlich auftretende Sehstörungen. Der Grund dafür war ihr erster MS Schub.

    Ok, Ataxienerkrankungen sind ja nichts, was in Schüben verläuft. Aber wenn du dir oben das so vor Augen hälst, findest du wohl selbst die Antwort auf deine Fragen. War vorher was? Abklären lassen, war da nix, Unfall.

    Wie auch immer, Physiotherapie ist schon mal genau der richtige Ansatz.
    Liebe Grüße Lilli
    Wer nicht traurig sein kann, der hat im Leben nicht getanzt...

  4. #4

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Hallo Littlestar

    Fachlich würde man es wohl als erworbene Ataxie durch den Unfall bezeichnen. Dieser war ja wirklich nicht ohne und man kann es wohl mit als Symptom sehen. Aber ist jetzt meine Laienmeinung.

    Klar, dann gibt es wirklich noch zig. weitere Ursachen, da wird einem schwindelig bei. Und selbst Ärzte suchen die genaue Ursache, oft Jahre bis Jahrzehnte (bei mir z.b.) wenn es z.b. durch ein defektes Gen ausgelöst wurde.

    Vorsichtig denke ich, wenn dir Physiotherapie gut tut, mach es. Und/ oder gehe ins Fitnessstudio, schwimmen ... event. eine Sportart suchen die dich in Bewegung hält. ((Liegetrike fahren, da ist Klaus (Undercover) ein prima Ansprechpartner))

    Es kann sich dann (vorsichtig gesagt) auch etwas verbessern.

    LG von Manu

  5. #5

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Antworten.

    Ach so, wusste gar nicht dass Ataxie ungeordnete Bewegung heißt, gut beschrieben irgendwie...

    Ach so, d.h. wenn im Gehirn nichts gefunden wird, kann es trotzdem sein oder?
    Der Unfall ist ca. 1 Jahr her und man hat "vergessen" ein MRT vom Kopf zu machen und das soll zwar jetzt nachgeholt werden, aber ich weiß nicht, ob man da noch was finden kann bzw. wenn man nichts findet, ob es das dann trotzdem ist?
    Weil Ärzte meinen, dass es dann rein psychisch sei, wenn im MRT nichts zu sehen sein wird...

    Ja, der Unfall war leider sehr heftig (wir standen und das andere Auto ist mit sehr hoher Geschwindigkeit ungebremst draufgefahren da wo ich saß und unser Auto war Totalschrott und hat gedauert, bis man mich raus bekommen hat, dabei dachte ich immer Metall ist sehr stabil...) und bei mir ist durch den Unfall/Verletzungen auch eine Stoffwechselstörung entstanden, die erst jetzt eingestellt wird. (Mit den Mitrochondrien hab ich auch große Probleme seit dem). Genetisch weiß ich nicht, was müsste man denn da untersuchen lassen? Oder besser wo und bei wem?

    Wenn es durch den Unfall uns Stoffwechselstörung ist, könnte ich es also wieder los werden? Oder besser werden wäre auch schon super. Komme mir manchmal vor wie besoffen...

    Ja, ich konnte vor dem Unfall normal laufen, hatte nie Koordinations- Gleichgewichtsprobleme (im Gegenteil, ich habe Kurven und sogar Schaukeln geliebt und Schiffe mit fahren oder im Dunkeln spazien gehen nur mit dem "Schein" des Mondes/der Sterne...)
    Gesprochen hab ich seit dem Unfall oft so verwischt (weiß nicht, wie ich das beschreiben soll) so ähnlich wie ich Buchstaben verwechselt oder vergessen habe (und teils noch tue wenn ich nicht oft genug drüber schaue) ging es mir auch mit den Wörten die ich gesprochen habe...
    Hat das auch damit zu tun? Dachte schon ich werde noch bekloppt...

    Ach so, die Ataxien verlaufen nie in Schüben? Manchmal habe ich das Gefühl es wird besser...

    Das mit dem Liegetrike klingt ja klasse, bin immer so gerne Fahrrad gefahren, aber das geht seitdem nicht mehr. Wie funktioniert das denn? Wo gibt es denn sowas? Muss man da stabil von der (Hals)Wirbelsäule her sein?

    Wie und wo findet man gute fähige Ärzte? Die nicht auf Psycho sind?
    Oder wie reagiert ihr denn oder wie reagiert man den richtig, wenn die einen in die Psycho Ecke stecken wollen?
    Und nach dem Motto es ist alles psychisch etc, obwohl es doch Anhaltspunkte gibt, die nicht psychisch sind?
    Hatte auch schon die Empfehlung von Ärzten bekommen ich solle fast täglich viel Fahrrad fahren oder selbst Autofahren und dabei das Amaturenbrett fest fixieren... Weiß nicht, ob die manchmal nicht mit oder nachdenken...

    Ja, das mit der Bewegung ist gut und wichtig, da übe ich ganz viel Stöcken laufen und Physiotherapie kann ich auch viel üben und lernen und zu Hause weiter üben...

    Danke euch

  6. #6

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    << Weil Ärzte meinen, dass es dann rein psychisch sei, wenn im MRT nichts zu sehen sein wird... >>
    Pass aber auf dass du nicht in psysiche Ecke landest............
    Wenn Ärzte nichts finden ist es psysich
    Man darf alles sagen was man denkt, aber man muss das Richtige denken.
    Behindert ist man nicht, man wird es.
    Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!

  7. #7
    Avatar von regentage
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Saarland
    Alter
    50
    Beiträge
    2.561

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Hi Littlestar

    Ehm, neee, der Unfall hat bestimmt keine Stoffwechselstörung ausgelöst. Ich verwette meinen Hintern darauf, jeder hier der das jetzt liest und sich ein bisschen auskennt, bei dem klingelt es ganz laut. Willst du uns verraten, um was es sich dabei handelt?

    Es ist, wie Scotty es schreibt, es kann sein, dass man auf die Psychoschiene geschoben wird, wenn man im MRT nix sieht. Aber das ist Nonsens, nach meinen MRT Bildern bin ich kerngesund - erst wenn man sich den Hirnstoffwechsel bei mir anschaut, kommt Licht ins Dunkel.

    Ohne dir nun noch mehr Sorgen bereiten zu wollen, vielleicht war die Gehirnerschütterung nur der Tropfen, der ein Fass in dir zum überlaufen brachte. Also irgendwas was schon da war, hätte sich aber vielleicht noch ein wenig Zeit gelassen, um sich nach außen zu zeigen - ohne den Unfall. Gehirnerschütterungen sind ja nichts, was so ein Gehirn witzig findet.

    Und die Stoffwechselstörung wäre wohl auch noch nicht entdeckt worden, wenn du nicht zunehmende Beschwerden hättest. Ich bin auch eine wie Streuner, schon ziemlich lange "Krank", aber immer noch ohne Diagnose. Nur weil sich etwas nicht auf den ersten Blick zeigt, heißt das nicht, dass es nicht da ist.
    Liebe Grüße Lilli
    Wer nicht traurig sein kann, der hat im Leben nicht getanzt...

  8. #8
    Schnitzelkönig Avatar von UndercoverAgent
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    FFB bei München
    Alter
    47
    Beiträge
    1.830
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    @Littlestar
    Das mit dem Liegetrike klingt ja klasse, bin immer so gerne Fahrrad gefahren, aber das geht seitdem nicht mehr. Wie funktioniert das denn? Wo gibt es denn sowas? Muss man da stabil von der (Hals)Wirbelsäule her sein?
    Zum Thema Liegetrike findest du hier viele Infos ..... Wenn du Fragen hast, scheue dich nicht mir eine private Nachricht zu senden

    LG, Klaus
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    www.klausone.de.vu

  9. #9

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    @ Scotty: Danke, genau das befürchte ich ja, dass die mich in die Psycho Ecke stecken dann, wobei es mir ein Rätsel ist, wenn ich Probleme mit der HWS und LWS und ISG habe und dadurch auch Nerven in Mitleidenschaft gezogen sind, was man im Kopf sehen will...

    Ja, die machen es sich oft so leicht, ich habe schon eine seltene Erkankung und das hat viele Jahre gedauert bis man es hatte und dann nochmal bis es richtig eingestellt war und endlich besser wurde...Ist auch durch was ausgelöst worden und erst im Erwachsenenalter ausgebrochen...


    @ Regentage: Danke. Seh ich vor lauter Bäume den Wald nicht? Hab ja oben alles aufgelistet (ob es Ursachen sein können) bei denen es hieß, das sei nicht so gut... Hab ich was übersehen? Was klingelt denn bei euch/dir?

    Oh ne, wie ist denn der Hirnstoffwechsel untersucht worden?
    Oh ja Gehirnerschütterung mag mein Körper gar nicht (andere brauchen 6 Wochen bei mir waren es Monate und jetzt ist es fast 1 Jahr her und naja..) was genetisches? (hab andere Gen-Defekte schon, mich würde gar nichts mehr wundern bei mir...)
    Oder dass mir manches nicht so bewusst war, weil es nie auffällig/störend war?

    Hat man es bei dir noch nicht gefunden?


    @ Klaus, danke schaue ich mir gleich an

    Liebe Grüße und Danke euch

  10. #10
    Avatar von regentage
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Saarland
    Alter
    50
    Beiträge
    2.561

    Standard AW: Ataxie??? Was gibt es noch für Ursachen?

    Hallo Littlestar

    ich wollte wissen, welchen Namen diese Stoffwechselstörung trägt (falls das nicht zu persönlich ist)
    Liebe Grüße Lilli
    Wer nicht traurig sein kann, der hat im Leben nicht getanzt...

Ähnliche Themen

  1. Es gibt mich noch!
    Von alibaba2244 im Forum Da bin ich, das bin ich. Neue stellen sich vor
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2016, 17:02
  2. WAS KOCHT IHR WEIHNACHTEN?gibt es auch ein baum
    Von Bine im Forum Rezepte allgemein
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 15:15
  3. Gibt es Heilung von SCA ?
    Von Jürgen im Forum Andere Medikamente/Erfahrungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 15:35
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 13:16
  5. Gibt es keine Jugend am Compi?
    Von majofrajo im Forum Fundinchen - für Kinder
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 14:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •