Die Verwendung von Cookies ist zwingend erforderlich, um das Forum zu nutzen.
Wer nicht damit einverstanden ist, der klicke bitte hier:
Ich nehme nicht teil, ich lehne Cookies ab

Eine echte E-Mailadresse ist nur einmalig zur Anmeldung erforderlich, danach kann sie durch eine beliebige Mail-Adresse ersetzt werden.
E-Mail Benachrichtigungen werden dann allerdings dorthin geschickt.

Angaben zum Wohnort, zum Alter und alle weiteren Angaben werden nur gespeichert, wenn der User das will, wenn er sie selbst eingibt. Sie sollten auch selbst wieder entfernt werde. Das kann jederzeit geschehen.

Abmelden können Sie sich im Benutzerkontrllzentrum, alle personenbezogenen Daten werden dann entfernt.

IP-Adressen werden von der Forum-Software und dem Provider nicht gespeichert.
Seite 12 von 12 Zum Anfang  Zum Anfang   ... 2 10 11 12
Ergebnis 111 bis 117 von 117
  1. #111
    DHAG-Vorstand Avatar von majofrajo
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    54426 Malborn
    Beiträge
    625
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Ja, Regina, da hast du recht. Ich habe mir das im Vorfeld auch ausrechnen lassen. Nur die vom Pflegestützpunkt geben beratende, persönliche Tipps, was ich für "Neulinge" gut finde.
    Ciao Marina
    Wozu sich Sorgen machen ums Leben?
    Keiner überlebt`s.
    (Truman Capote)

  2. #112

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Dert MDK hat mir einen Pfegegrad 1 verliehen.

    Die Begutachterin hat auch einen Rollator empfohlen, den ich und meine Physiotherapeutin aber strikt ablehnen. Das Hilfsmittelzentrum will sich in den nächsten Tagen bei miir melden. Kann ich bei denen, anstelle eines Rollators auch eine Dreirad für Erwachsene beantragen, dass wäre ja besser und würde auch meine Mobilität fördern.

    Wegen dem Pflegegrad 1 stehet mir auch eine monatliche Entschädigungsleistung von 125€ zu, für die ich allerdings Orginalbelege einreichen muss. Einreichen muss ich das doch bei meiner Kranken. bzw. Pflegekasse oder?
    Kann man da auch Tankquittungen und Supermarktquittungen (wenn man Lebensmittel. Getränke, Waschmittel, Duschgel etc. gekauft hat, die man ja auch als kranker Mensch braucht) einreichen?

  3. #113

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Zitat Zitat von CRIS Beitrag anzeigen
    Kann man da auch Tankquittungen und Supermarktquittungen (wenn man Lebensmittel. Getränke, Waschmittel, Duschgel etc. gekauft hat, die man ja auch als kranker Mensch braucht) einreichen?
    Hi
    wäre toll, funktioniert aber nicht.
    Warum soll irgend eine Kasse bezahlen was auch jeder Gesunde bezahlen muß.
    Soweit ich weiß geht es ausschließlich um die Mehrkosten die durch eine Behinderung entstehen, also hauptsächlich Hilfsmittel jeglicher Art.
    Solltest Du herausfinden wie man jede Art von Quittung erstattet bekommt, dann melde Dich.
    per aspera ad astra

  4. #114

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Hallo Chris

    Schau mal hier


    Ich kopier mal das wichtigste heraus:

    Pflegeversicherte mit anerkanntem Pflegegrad 1 haben Anspruch auf den neuen vereinheitlichten „Entlastungsbeitrag“ von monatlich 125 Euro für Betreuungs- und Entlastungsleistungen ihrer Pflegekasse (bisher in der Regel 104 Euro, in besonderen Fällen 208 Euro). Mit dem Entlastungsbeitrag bei Pflegegrad 1 können Sie zum Beispiel

    • an einer Betreuungsgruppe für leicht Hilfsbedürftige teilnehmen, die sie geistig und körperlich aktiviert,
    • einen Alltagsbegleiter z. B. für Gespräche oder Spaziergänge oder eine Einkaufshilfe bezahlen,
    • oder Haushaltshilfen engagieren, die ihnen etwa beim Putzen der Wohnung helfen oder beschwerliche Hausarbeiten wie die Gardinenwäsche übernehmen.


    Diese Leistungen übernehmen die Pflegedienste und rechnen eigentlich direkt mit der Pflegekasse ab. Ist bei mir jedenfalls so. Du selber kannst nicht über das Geld frei verfügen.

  5. #115
    Moderatorin Avatar von Humpty Dumpty
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    NRW Nachrodt-Wiblingwerde
    Beiträge
    471

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Zitat Zitat von CRIS Beitrag anzeigen
    Wegen dem Pflegegrad 1 stehet mir auch eine monatliche Entschädigungsleistung von 125€ zu
    Die Leistung heißt nicht Entschädigung, sondern Entlastung. Und da ist nicht die Entlastung deiner Ausgaben für Einkäufe gemeint, sondern die Entlastung bei der Pflege.
    Streuners Links helfen dir sicher weiter.
    Humpty Dumpty sat on a wall, Humpty Dumpty had a great fall.
    All the King's horses and all the King's men, couldn't put Humpty together again.

  6. #116
    Avatar von Lexi
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    48
    Beiträge
    143

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Hallo Cris,

    wenn dein Arzt dir eine Verordnung für ein Dreirad ausstellt, dann wird die Kasse das auch zahlen. Aber du brauchst auf jeden Fall ein Rezept. Normalerweise ist der Weg so, dass du erst in ein Sanitätshaus gehst und das Rad ausprobierst. Die sagen dir dann, was auf dem Rezept stehen muss (z.B. die Hilfsmittelnummer ist wichtig). Danach gehst du zu deinem Arzt und lässt dir eine entsprechende Verordnung ausstellen und gibst die dem Sanitätshaus zur Beantragung bei der Kasse.

    Den Rollator musst du nicht jetzt nehmen - er gilt aber durch die Empfehlung des MDK sozusagen bereits als "bewilligt".

    Mein Mann hat auch alle Hilfsmittel erst genommen, als es im Prinzip schon zu spät dafür war. Ist auf der einen Seite ein gutes Training (und gut fürs Ego) aber verpasse bitte den richtigen Zeitpunkt nicht - sonst verpasst du (wie mein Mann) vielleicht eine ganze Menge an Leben.

    Alles Gute,
    Lexi

  7. #117
    Avatar von Dani
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Vegesack/ Bremen
    Alter
    59
    Beiträge
    1.482

    Standard AW: Arbeitssuche mit Ataxie = Aussendienstausschluss

    Ich hatte meine Hilfsmittel sehr früh. Sie warteten auf längere Touren! Und so übte ich e-fix fahren!

    Aber ich kenne jemanden, der nie nen Rollator wollte. Nun kommt gleich ein Rolli! Rollator rutscht weg! Schade um die verpasste Zeit noch relativ selbständig!

    LG
    Dani

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
    Jean Anouilh



Ähnliche Themen

  1. Ataxie und nun??
    Von hero im Forum Bremen/Niedersachsen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 17:02
  2. Ataxie
    Von hero im Forum Da bin ich, das bin ich. Neue stellen sich vor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 07:01
  3. Unbekannte Ataxie!? Kann eine Ataxie so schnell verlaufen?
    Von dotty im Forum Da bin ich, das bin ich. Neue stellen sich vor
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 13:02
  4. Ataxie ???
    Von MadeSj1 im Forum Was sonst keinen Platz findet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 11:48
  5. R27.0 Ataxie onA
    Von kerstin im Forum Café
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 18:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •