Seite 1 von 8 1 2 3 ... Zum Letzten  Zum Letzten  
Ergebnis 1 bis 10 von 72

Thema: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

  1. #1
    Admin Avatar von cws
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    14163 Berlin
    Alter
    66
    Beiträge
    1.559
    Blog-Einträge
    3

    Standard Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    ... jetzt auch im Ärzteblatt.

    Der Wirkstoff mit dem Namen Riluzol kann die Beschwerden rund um eine zerebelläre Ataxie mindern. Das bisher nur bei amyotropher Lateralsklerose eingesetzte Medikament entfaltet seine Wirkung innerhalb kurzer Zeit und ohne bedeutsame Nebenwirkungen.
    Insgesamt sicher eine spannende Sache. Prof. Klockgether hatte ja auf den Jahresversammlung auch eine kurze Stellungnahme, wie auch im Artikel erwähnt, abgegeben.

    Auch dazu: Baseler Zeitung, Schattenblick.

    Mehr zum Wirkstoff Riluzol
    "Der Weg zur Hölle beginnt mit dem Monopol auf Moral."


  2. #2
    Avatar von Travi
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    66265 Heusweiler
    Alter
    50
    Beiträge
    233

    Beitrag AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    Hat das schon jemand genommen? Kann man das vom Hausarzt bekommen oder nur vom Neurologen? Oder gibt es das in Deutschland noch garnicht.

    lg Anja

  3. #3
    spes
    Gast Avatar von spes

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    Nein, das gibts wahrscheinlich in D noch gar nicht. Denn in dem Artikel steht ja drin daß nach den Pilot in Italien nun eine größere Studie in D geplant ist.
    So hab ichs verstanden.

    Aber ich finde , das Medikament klingt sehr vielversprechend.

  4. #4

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    Hi,
    da bin ich mal gespannt......................
    2018 vielleicht-....................
    Man darf alles sagen was man denkt, aber man muss das Richtige denken.
    Behindert ist man nicht, man wird es.
    Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!

  5. #5
    Avatar von Dani
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Vegesack/ Bremen
    Alter
    59
    Beiträge
    1.490

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    Da mach ich freiwillig bei der Studie mit!

    Wo muss ich mich melden?

    LG
    Dani

  6. #6

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    ... das interessiert mich auch, auf glutamat im essen hab ich die letzten jahre nicht nur mit ähm ... scheißerei, schweißausbrüchen und kopfschmerzen reagiert, sondern bin auch im wesen sehr schnell aufbrausend gewesen ... aber das kann auch zig andere ursachen gehabt haben :rolleyes:

    seit einem jahr eß ich (möglichst) glutamatfrei ... recht fade, aber im gesamten bin ich nun im total normalen umgang das reinste om

    man, wenn bei mir demnach neurologisch und biochemisch so ne bescheuerte reaktion auf den wirkstoff glutamat, der ja in dem medi enthalten ist, entsteht, wird mein körper das irgendwie auch falsch verwerten ...

    das ist ne überprüfung wert, schmunzel ... ich seh mich schon wieder bei freier kost und logis in der uni-klinik

    ... aber bei meinem glück komm ich in die käfige zu den versuchskaninchen ...

  7. #7
    Avatar von Dani
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Vegesack/ Bremen
    Alter
    59
    Beiträge
    1.490

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    Oder gehörst zu der Gruppe mit den Placebos!

  8. #8
    Avatar von Bine
    Registriert seit
    10.04.2008
    Alter
    58
    Beiträge
    4.377
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    hallo

    ich versteh das wohl mal wieder als einzige falsch, aber ist das medikament nich für menschen mit FA

    oder ist das jetzt ein allrounder

    lg bine

  9. #9

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    ... ich verstehs soweit für alle die in erster linie vom kleinhirn aus an ataxie betroffen sind

    theoretisch würd ich zwar rausfallen weil mein halsmark atrophiert (echt cool ... ) aber dennoch ja die bahnen und sonstiges zwischen klein und großhirn mit betroffen sind und bei mir die bewegungen entweder überschießen, daneben gehn oder keine mehr drin ist ... (fragt mich bloß nicht genauer)

    man, das ist ja so ne komplexe geschichte, da wissen ja selbst die doc´s nicht weiter ...

    meine theorie zu mir geht immer noch in richtung nahrung die vom körper falsch verwertet wird, da gabs schon die dollsten ergebnisse die sich in der zweiten und dritten blutabnahme aber nicht bestätigt hatten ... fragen über fragen

    ich hab bestimmt ne sca 007 ...

  10. #10
    Avatar von Bine
    Registriert seit
    10.04.2008
    Alter
    58
    Beiträge
    4.377
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Oft in den Medien: Neues Medikament gegen Kleinhirn-Ataxie

    hallo manu

    mir hat mal ein arzt erklärt, weil die ganzen SCA so unterschiedlich verlaufen, (deswegen hat auch jeder eine nr.) und manche keine gibt es eben kein allrounder medikament.

    aber wie gesagt 3 ärzte....5 meinungen

    schön das die forschung überhaupt voranschreitet

    da ja spalt inzwischen für kopfschmerzen, rückenschmerzen, regelschmerzen etc. hilft, werden wir es bald auch für unsere krankheit nehmen:rolleyes::rolleyes:

    lg bine

Ähnliche Themen

  1. Medikament Limptar N
    Von angie im Forum Andere Medikamente/Erfahrungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 12:48
  2. Eigenes Journal fürs Kleinhirn
    Von cws im Forum Aus Wissenschaft und Forschung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 09:52
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 16:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 22:58

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •